Herrenmannschaften

1. Mannschaft

Trainer

Thomas Höfler

Ansprechpartner

Florian Soffa 

E-Mail: flomoe1@web.de

Telefon: 01514 0429305

Rückblick A-Klasse Saison 18/19

Nach einem guten 5. Platz in der Vorsaison und einer erholsamen Sommerpause ging es mit unserem Trainer Norbert Neureuther in die zweite Saison. Da der Kader unverändert blieb, haben wir uns als Saisonziel gesetzt, besser als letztes Jahr abzuschneiden. Nach einer harten und anstrengenden Vorbereitung wurden uns schon zu Beginn unsere Defizite dargelegt. Die Testspiele fielen mit zwei knappen Siegen und zwei deutlichen Niederlagen, wie 0:11 oder 1:9, eher nicht so positiv aus. Der Auftakt verlief dagegen nach Maß. Ein 3:0 Sieg bei Finning 2 sprang heraus. Es folgten zwei viel umjubelte Siege gegen Prem und unseren Derby-Rivalen Ingenried. Somit waren wir nach drei Spieltagen Tabellenführer. Leider hielt die Euphorie-Welle nicht sehr lange an, denn ab dem 4 Spieltag lief es nicht mehr so gut und wir beendeten die Vorrunde auf dem 7. Tabellenplatz. Nach einer langen und erholsamen Winterpause war unser Ziel, noch ein paar Plätze nach oben zu rücken. Der Zug zu den Aufstiegsplätzen war abgefahren! Wir nahmen uns für die Rückrunde sehr viel vor, um die Saison mit einem positiven Gefühl zu beenden. Leider fehlten in der Vorbereitung der nötige Ehrgeiz und Wille. Auch in der A-Klasse muss man seine Hausaufgaben machen, um mit den anderen Mannschaften mithalten zu können. Bei den 5 Vorbereitungs-spielen holten wir einen Sieg und vier Niederlagen. Aufgrund von mehreren Langzeitverletzungen stand uns eine sehr schwere Rückrunde bevor.

Von den ersten vier Spielen konnten wir leider nur ein Unentschieden und drei Niederlagen verbuchen. Wir rutschten Platz für Platz nach hinten, und die Luft wurde immer dünner. Das anschließende Match in Steingaden, das wir mit 2:1 gewinnen konnten, sorgte bei jedem für etwas Hoffnung. Gleich im Anschluss folgte aber eine 1:8 Pleite gegen den späteren Meister Hohenfurch. Diese Niederlage brachte die erste Konsequenz mit sich. Der Verein trennte ich von unserem Trainer Norbert. Für Deinen Einsatz und Dein Engagement nochmals vielen lieben Dank. Das neue Trainerteam wurde übergangsweise von Wolfgang Lory und Maxi Hauer besetzt, hierfür auch noch vielen Dank für Eure Unterstützung. Leider blieb der Erfolg immer noch aus. Aus den letzten fünf Spielen sprang lediglich ein Unentschieden heraus, die vier anderen Partien wurden alle deutlich verloren. Bei einem Sieg von Apfeldorf vs. Rott am letzten Spieltag wären wir tatsächlich abgestiegen. Wir hatten Glück, und so beendeten wir die Saison auf dem 1. Nicht-Abstiegsplatz und sind nochmals mit zwei blauen Augen davongekommen. Aus dieser komplett verkorksten Saison müssen wir alle unsere Lehren ziehen und wieder an einem Strang ziehen. In der kommenden Saison wollen wir mit unserem neuen Trainer Martin Geisenberger zeigen, dass der TSV Burggen wieder erfolgreicher spielen kann.  Ein ganz großes Dankeschön gilt all unseren treuen Fans, Hools und Gönnern, die wir auch hoffentlich in der neuen Saison genauso zahlreich vertreten sehen wie in der Vergangenheit. Weiter wollen wir uns bei allen recht herzlich bedanken, die für einen einwandfreien Spielbetrieb sorgen, der Vorstandschaft und nicht zu vergessen unserem super Sportheimteam Julia, Haui und Helfern.

2. Mannschaft

Trainer

Ludwig Rambach und Jürgen Berchtold

Ansprechpartner

Florian Soffa 

E-Mail: flomoe1@web.de

Telefon: 01514 0429305

Rückblick C-Klasse Saison 18/19

Mit unserer 2. Mannschaft starteten wir in die 4. Saison der C-Klasse 8.

Nach einer guten Vorbereitung waren wir davon überzeugt, oben mitzuspielen. Das merkte man auch gleich am 1.Spieltag, als man einen 3:2 Rückstand zur Halbzeit noch in einen 3:4 Sieg gegen Wildsteig/Rottenbuch drehte. Leider verloren wir dann gegen Ingenried 2:3 und spielten gegen Kosovo Schongau 3:3. Anschließend folgten aber wieder 2 Siege, darunter ein hartumkämpftes 3:2 gegen Bernbeuren.

Danach kam aber eine Niederlagenserie von 3 Spielen, ehe wir wieder 2 Spiele gewinnen konnten. Das letzte Spiel vor der Winterpause gewannen wir souverän mit 6:1 in Ingenried, was den 2ten Tabellenplatz ergab.

Die Ziele für die Rückrunde waren daher sehr hoch. Aus den ersten 3 Spielen der Rückrunde holten wir 5 Punkte, anschließend gewannen wir in Apfeldorf 7:1.

Leider spielten wir gegen Bernbeuren 0:0 und verloren gegen die Herzogsägmühle 0:2, dadurch war der 2te Platz leider nicht zu halten.

Das letzte Spiel der Saison konnten wir wieder 2:1 gewinnen und so den 3ten Platz festigen.

Zum Schluss möchte ich mich bei allen bedanken, die in irgendeiner Weise den Verein und die Mannschaften unterstützten.